LoveWoman

The eternal problem of Women

Im Prinzip sind Frauen doch alle gleich. Es schreiben mir viele Menschen, hauptsächlich Frauen. Sie erzählen mir von ihren Problemen in Beziehungen oder in der Phase, wo es eigentlich zu einer Beziehung kommen sollte. Mir fällt auf das sie alle was gemeinsam haben. Die Geschichten und Menschen können an sich so unterschiedlich sein und doch kommen sie alle auf den selben Nenner! So schön auch die Zeit war, geschieht folgendes…

Er zieht sich plötzlich zurück. Er sagt er brauch sein Freiraum und möchte keine Beziehung. Er meldet sich kaum noch und wir verbringen kaum noch Zeit miteinander. Wir stehen nicht mehr an erster Stelle bei Ihm.

Die wichtigste Frage aller Fragen ist, Wieso passiert das? An welchem Punkt scheint der Partner oder der angehende Partner sich so zu verhalten, obwohl wir finden das wir nichts falsch gemacht haben? Im Gegenteil!
Sooo… das Kapitel Mann ist eigentlich wenn man ein Buch verfassen würde relativ kurz. Hingegen über die Frau und Ihr emotionales Wesen ein ganzes Buch geschrieben werden kann. Männer sind stink einfach.Wenn er dich sehen will, sagt er das. Wenn er dich hören will, ruft er an. Möchte er Zeit mit dir verbringen, tut er das. Männer sind eigentlich im Zeitalter stehen geblieben.

Von Geburt an und über Jahrtausende hat der Mann seinen Jagtinstinkt. Er geht raus in die Wälder und jagt, damit er für seine Familie was zu essen mit nach hause bringen kann. Das ist nicht nur so beim allgemeinen Leben, sondern auch bei der Auswahl seiner Partnerin! Er sucht die fruchtbarste und attraktivste Frau für sich aus, teilweise auch die, die er meint unerreichbar zu sein. Das ist eine Herausforderung und Männer lieben das. Er jagt, denn das gibt ihm das Gefühl ein Mann zu sein. Wenn er sie dann hat und ihr Tage, Wochen oder Monate den Hof machte und die Frau sich dann emotional geöffnet hat, weiss er, er hat sie sicher und sein Jagtinstinkt lässt nach. Er versucht sich wieder auf andere Dinge zu konzentrieren, im beruflichen Sinne, Hobbys usw. Dann passiert es das die Frauen anfangen alles in Frage zu stellen. Was ist los mit Ihm? Wieso meldet er sich kaum noch? Was hab ich falsch gemacht? Hat er eine andere? Wieso will er mich nicht mehr? Wieso bin ich nicht mehr an erster Stelle bei Ihm? Wieso schenkt er mir keine Aufmerksamkeit mehr die ich brauche? Er ist ein Arschloch, der mich nur verarscht hat! Ich könnte noch Millionen fragen aufschreiben, die den Frauen da durch den Kopf schwirren! Aber eigentlich habe ich die Antwort schon gesagt. Sobald die Frau sich hingibt, sich emotional geöffnet hat, Ihm das Gefühl vermittelt ihm zu gehören, ihn zu brauchen ohne ihn nicht mehr leben zu können, weiss der Mann und das ist leider Gottes so in seiner Genetik, er hat sie und er verliert den Jagtinstinkt gegenüber ihr. Ist ja auch verständlich, ihr habt es ihm ja “quasi” aufs Goldene Tablett gelegt. Es sind 3 grosse Fehler die die Frau immer wieder begeht. Man kann es ihr nicht verübeln, Frau ist Frau und Mann ist Mann. Und wir wissen alle, dass die Frauen doch die schönest, aber auch die speziellste Artgenossin der Welt ist.

1. Wie schon gesagt, gibt sie sich ihm so schnell hin, dass er seinen Jagtinsinkt/ Interesse gegenüber ihr verliert.

2. Die Frau macht sich abhängig Emotional und Glücks bedingt. Sie legt ihr Leben Wortwörtlich ausgesprochen in seine Hände. Das möchte der Mann aber nicht, bekommt Angst und ergreift die flucht!

Und 3. Möchte kein Mann eine Frau, die unselbstständig, abhängig oder Minderwertigkeitskomplexe hat/ oder bekommen hat. Das ist einer der schlimmsten Gründe eines Mannes sich zurück zu ziehen oder ihr gar fremd zu gehen.

Eine Prostituierte Frau hat mir mal gesagt, sie hatte so viele Männer und meistens waren alle aus dem selben Grund da. Sie sagte dass es für den Mann nicht all zu schlimm ist, wenn die Frau mal kein Sex will, über Tage oder Wochen. Das wäre für ihn absolut auszuhalten. Jedoch wenn die Frau ihren Selbstwert verliert, sich nicht selbst zu schätzen weiss und von komplexen übertrumpft ist, bekommt der Mann gewissermassen einen Abstoss, verliert den Reiz und im schlimmsten Falle steigen Mitleidsgefühle gegenüber ihr in ihm auf. Das ist gar das furchtbarste was passieren kann! Mitleid hat nichts mehr mit Liebe zu tun. Es besteht aus 2 Wörter Mit= Zusammen und Leid= Leiden. Ein Mann will eine Frau die ihr eigenes Leben hat, Glücklich ist mit oder ohne ihn. Er verliebte sich in dich, weil du fröhlich, glücklich, selbstständig, attraktiv, stark und dein Leben leben konntest auch ohne Ihn. Du darfst eins nie vergessen, du konntest leben auch bevor er da war. Also kannst du es auch, wenn er wieder geht! Du warst Glücklich auch ohne ihn, also mach dein Glück nicht von ihm abhängig, denn er will das nicht und das ist auch nicht der Sinn einer Beziehung zwischen Mann und Frau. Sondern eine Beziehung ist das man sein Glück teilt und nicht abhängt vom anderen macht. Kein Mensch ausser Du kann dich glücklich machen, dass ist ein Riesen Denkfehler der irgendwie immer weiter ausgeprägt wird. Du kamst alleine und Du gehst auch wieder alleine. Ein kleines Beispiel: Du hast Freunde/innen du liebst sie, du hast Spass mit ihnen, du teilst deine Erfahrungen und dein Alltag mit ihnen. Du liebst sie bedingungslos, aber du machst sie nicht für dein Glück verantwortlich. Wieso denn auch? Weil sie Frauen sind? Teilweise wissen sie sogar mehr über dich, wie dein eigener Partner. Du stellst keine Erwartungen an sie damit es dir gut geht. Wieso an dein Partner? Ausser das du Sex mit ihm hast und intimer bist, ist er doch eigentlich nichts anders wie ein guter Freund von dir! Frauen haben Erwartungen, auch wenn sie sagen, dass sie sie nicht haben! Ein Beispiel: Ich hatte Geburtstag und habe nichts von ihm bekomme… Das ist auch nicht schlimm, ich hab das auch nicht erwartet, “Dennoch” wäre es schön gewesen, wenn er mir was geschenkt hätte! “Das liebe Frauen, ist aber eine nicht ausgesprochen Erwartung”, die innerlich da ist und dich somit unzufrieden macht.

Es ist ganz einfach, liebe tolle schöne Geschöpfe der Welt. Bleib du selbst. Sei glücklich mit oder ohne ihn. Verliere dich nicht in jemand anderes. Stelle nicht ein anderes leben über deins. Sage nicht immer Ja und Amen, habe eine eigene Meinung. Schenke niemanden die Macht über dich, weil dann bist du verloren. Du entwaffnest dich selbst, indem du dich emotional abhängig machst und schenkst einem anderen Menschen die ganze Macht über dich. Idiotisch oder? Weil er kann dann mit dir tun was er will, du hast dich selbst hörig gemacht! Gebe nie alles preis über dich, denn heute ist er dein Freund und morgen dein Feind. Vergesse nie den Spruch, Reden ist Silber und schweigen ist Gold. Das ist nicht umsonst eine weltbekannte Redewendung. Also liebe Frauen, auch wenn viele sich immer fragen, bin ich einfach ein emotionaler Krüppel oder sind wir unseren Hormonen so verfallen das wir sie regieren lassen?

Nein. Du bist kein Emotionaler Krüppel und schwanger bist du auch nicht. Du bist eine Frau, die natürlich “Die Eine” für ihn sein will. Also dann sei es auch. Das hat nichts mit Unterwerfung zu tun oder du stehst platziert unter ihm. Absolut nicht. Du bist die Frau in die er sich verliebt hat. Also hol diese Frau zurück. Unabhängig von ihm, warst du glücklich. Du hattest dein eigenes Leben. Er verliebte sich in dein Lachen und deine Stärke. Du warst attraktiv und schienst für ihn unerreichbar zu sein, was du auch bist. Denn kein anderer Mensch kann, wird und darf dich jemals besitzen.

Leave a Response